Recherchen zu unseren südchinesischen Wu Dip Dou

Hält man ein originales Wu Dip Dou [蝴蝶刀 | Jyutping: wu6 dip6 dou2 | Pinyin: hu2 die2 dao1 | Schmetterlingsmesser bzw. Doppelmesser] aus 1850 in Händen, kann man förmlich die Abenteuer spüren, auf denen dieses Stück Geschichte schon gewesen sein könnte. Südchinesische Flussläufe, weite Landschaften, ein Schiff auf hoher See, ein Kung Fu Abenteuer… Niemand kann genau sagen, auf welchen Expeditionen unser antikes Paar Wu Dip Dou schon war. Das Vasenornament, das in den Griff geschnitzt ist, liefert uns zumindest eine mögliche Verbindung zum Bhuddismus. Die Vase ist eines seiner 8 Glückssymbole und steht für Langlebigkeit, Wohlstand und Weisheit. Jeder kann sich dazu eine eigene Geschichte ausmalen. Die, die wir entdeckt haben, bringen wir euch in den Mini Lectures näher. Uns macht es allerdings auch mächtig Spaß, nicht nur in der Geschichte zu wühlen, sondern mit originalgetreuen Reproduktionen aus Kunststoff im gemeinsamen Training selbst herauszufinden, wie Wu Dip Dou verwendet und zum Leben erweckt werden können, wie auf der Fortbildung am 15.02.2020 zum Thema POM Wu Dip Dou MOD.1900.46 mit den etwas kürzeren Exemplaren aus ca. 1900.