DER FRISCHE WIND IN DER WELT DES TRADITIONELLEN KUNG FU

SCHULEN

Jede Kung Fu Schule hat ihren eigenen Charakter. Die eine bietet ganz andere Möglichkeiten als die andere, deshalb ist es uns wichtig, dass durch die Fortbildungen und das gemeinsame Üben alle von den diversen Optionen der jeweiligen Schulen profitieren.

DIE GESCHICHTE VON FENGBAO

Wir schreiben seit vier Jahren an unserer Geschichte und haben schon viel erlebt. Die Geschichte von FENGBAO ist in zwei Schulen in Wien sowie in allen Schülern und Lehrern zu Hause. Beide Orte haben natürlich ihren eigenen Reiz und spezielle Vorzüge.

Wir wollen all das Potenzial ausschöpfen und durch Fortbildungen und das gemeinsame Training jedem Schüler den Austausch ermöglichen, der uns zusammenbringt. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass wir nur gemeinsam besser werden und Kung Fu zu einem ganz besonderen Abenteuer machen können. Und deswegen tragen unsere beiden Standorte auch verschiedene Wesenszüge des Kung Fu in sich, sind ein wenig anders ausgestattet und machen somit zusammengenommen den Ort aus, an dem FENGBAO seine Geschichte schreibt.

VIE8

Strozzigasse 30/1
1080 Wien

Die erste Schule ist seit dem 25. August 2014 geöffnet und zeugt von viel Geschichte. Die Anfänge liegen im Detail, denn es gibt einiges an den Wänden und in den Ecken zu entdecken. Die Räumlichkeiten sind etwas kleiner, verspielter, der Parkettboden hat schon viele Schüler durch die Übungen getragen und schafft eine wohlige Trainingsatmosphäre.

Hier bietet sich Unterricht in Kleingruppen gut an und der Raum ist bestens für speziellere Themen ausgestattet. Das lädt im Privatunterricht oder in der Gruppe dazu ein, besonders tief einzutauchen.

VIE18

Abt-Karl-Gasse 8/11
1180 Wien

Die zweite Kung Fu Schule. Seit dem 1. April 2017 steht sie offen. Die Räume sind sauber und schlicht gehalten, teilen sich auf zwei Ebenen auf und haben besonders im Mattenraum einen Bereich für kampfbetontes Training. Da zeigt sich der Kampfsport in der Kampfkunst.

Hier zeigt sich das erste Wachstum: mehr Platz für Bewegung, besonders in größeren Gruppen und auf Fortbildungen. Selbstverständlich ergeben sich daraus spannende Möglichkeiten für vielfältigen Unterricht, ob privat oder in der Gruppe.