Skriptum #2 | Luk Dim Boon Gwan – Langstock

Wie lang war der „Langstock“ wirklich? Das ist eine Frage, die sich jede*r Wing Chun, Wing Tsun, Ving Tsun, oder *ing *un Aficionado schon einmal gestellt hat. So auch ein Jugendlicher, der bei uns trainiert. Deshalb wollten wir dieser Frage auf den Grund gehen und haben uns quer durch die Geschichte der südchinesischen Speere und Lanzen manövriert, die ab dem 16.Jahrhundert in China en vogue waren. Wobei Stöcke, Speere und Lanzen in China immer schon „in“ waren, zumindest im Kontext einer Kampfkunst. Alles, was so zu diesem Thema Spannendes entdeckt wurde, haben wir in ein kleines Skriptum gepackt. Dort finden sich Mythen, Fakten und Geschichtliches zu diesem heißen Thema. Für uns ist der Stock jedenfalls ein Trainingsgerät, das in keinem Training fehlen darf. Er erklärt perfekt die Geometrie eines Jab und macht viele Box- und Kicktechniken in einem großen Maßstab sichtbar und besser verständlich.