DER FRISCHE WIND IN DER WELT DES TRADITIONELLEN KUNG FU

AGB

ALLGEMEINES

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten für die von der Schaich & Wessely OG an ihre Kunden erbrachten (Dienst-)Leistungen in Österreich. Sie umfassen Trainingseinheiten im Bereich der Kampfkunst, Sport und Gesundheitsförderung sowie Kung Fu Training inklusive Workouts und Ausdauereinheiten.

Kunden sind Personen, die aufgrund eines mit der Schaich & Wessely OG abgeschlossenen Vertrages zur Benützung einer der von der Schaich & Wessely OG betriebenen Kung Fu Schulen nach Maßgabe dieser AGB berechtigt sind.

VERTRAGSABSCHLUSS UND ­TRAININGSPRODUKTE

Kunden können bei der Schaich & Wessely OG unterschiedliche Trainingsprodukte (Mitgliedschaften und Blöcke) erwerben. Den Vertrag über das jeweilige Trainingsprodukt schließt der Kunde mit der Schaich & Wessely OG mittels schriftlicher Vereinbarung ab. Bei erstmaligem Vertragsabschluss fällt neben dem individuellen Entgelt für das Produkt eine einmalige Gebühr von EUR 42 an (ausgenommen Wertgutschein).

Die Schaich & Wessely OG bietet nachstehende Trainingsprodukte:

Mitgliedschaft

Modul 1: Ermöglicht eine Teilnahme an Trainingseinheiten 4x / Kalendermonat;

Modul 2: Ermöglicht eine Teilnahme an Trainingseinheiten 8x / Kalendermonat;

Modul  3: Ermöglicht eine unbegrenzte Teilnahme an Trainingseinheiten;

Frauen- bzw Männerkleingruppe

10er Block Trainingseinheiten

Kinderkleingruppe

Im Rahmen der Kinderkleingruppe können Kunden vier mal pro Kalendermonat Trainingseinheiten besuchen.

Privatstunden

10er Block an Trainingseinheiten (außerhalb der normalen Trainingszeiten)

Gutscheine

Wertgutschein, der beim Vertragsabschluss für eine der genannten Trainingsprodukte eingelöst werden kann

Durch Abschluss des Vertrages sind Kunden berechtigt, das jeweilige Trainingsprodukt zu den Kurs- bzw Öffnungszeiten der von der Schaich & Wessely OG betriebenen Kung Fu Schulen im jeweiligen Ausmaß in Anspruch zu nehmen. Eine Übertragung dieser Berechtigung an Dritte ist ausgeschlossen.

Für Kinder und Jugendliche vor Vollendung des 18. Lebensjahres kann der Vertragsabschluss nur durch die Zustimmung ihres gesetzlichen Vertreters erfolgen.

STUNDENPLÄNE, TRAININGSEINHEITEN

Die Trainingseinheiten finden nach den in der Kung Fu Schule sowie auf der Website einsehbaren Stundenplänen von Schaich & Wessely OG, statt. Kunden können sich nach Maßgabe des jeweiligen in der Kung Fu Schule ausgehängten Stundenplan zu den Trainingseinheiten anmelden. An Feiertagen bzw schulfreien Tagen finden keine Trainingseinheiten statt.

Änderungen der Stundenpläne sowie kurzfristige Absagen einzelner Trainingseinheiten aus besonderen Gründen berechtigen nicht zur Kürzung des Betrages (Punkt 6) oder einer Kündigung bzw entstehen keinerlei sonstigen Ansprüche. Änderungen der Stundenpläne behält sich Schaich & Wessely OG ausdrücklich vor.

VERTRAGSLAUFZEIT

Mitgliedschaften

Mitgliedschaften werden für eine unbestimmte Dauer abgeschlossen und ermöglichen – je nach vereinbartem Modul – zur Teilnahme an einer bestimmten Anzahl von Trainingseinheiten.

Mitgliedschaften sind nicht auf Dritte übertragbar.

Frauen- bzw Männerkleingruppe

Der jeweilige Block  besteht aus 10 Trainingseinheiten. Werden diese Trainingseinheiten nicht innerhalb von 365 Tagen ab Vertragsabschluss in Anspruch genommen, verfallen diese ohne einen Rückvergütungsanspruch.

Kinderkleingruppe

Der Vertrag wird – je nach vereinbartem Modul – für eine Dauer von zwei oder fünf Monaten abgeschlossen:

– Modul „Sommersemester“

Vertragslaufzeit 5 Monate (Februar – Ende Juni)

– Modul „Wintersemester“

Vertragslaufzeit 5 Monate (September – Ende Jänner)

– Modul „Sommerferien“

Vertragslaufzeit 2 Monate (Juli – August)

Eine Übertragung von nicht verbrauchten Trainingseinheiten ist nicht möglich.

Gutscheine

Gutscheine sind für die Dauer von zwölf Monaten ab dem Datum ihrer Ausstellung gültig.

KÜNDIGUNG

Mitgliedschaften werden auf unbestimmte Dauer abgeschlossen. Kunden können ihre Mitgliedschaft unter Einhaltung einer einmonatigen Kündigungsfrist zum jeweils Monatsletzten schriftlich kündigen. Sofern der Kunde einen Kündigungsverzicht abgegeben hat, entfällt diese Kündigungsmöglichkeit für diesen Zeitraum.

RÜCKTRITT

Sofern ein Kunde noch keine Trainingseinheiten genutzt hat, können bereits bezahlte Trainingsprodukte bis zu 14 Tage nach Vertragsabschluss (Punkt 2) kostenfrei storniert werden. Der Kunde erhält einen Gutschein über den vollen Betrag des gebuchten Trainingsproduktes. Dieser Gutschein ist 12 Monate ab Stornierung des Produktes gültig. Rückerstattungen in bar und für bereits bezahlte Trainingseinheiten, nach Ablauf der oben genannten Frist sind zur Gänze ausgeschlossen. Bei Mitgliedschaften der Kinder­kleingruppe gilt das erste Monat als Probemonat. Bis zum Ende dieses Probemonats kann der Vertrag vom Kunden ohne Angabe von Gründen gekündigt werden.

ZAHLUNGSBEDINGUNGEN, PREISE, TEILNAHME AM SEPA-LASTSCHRIFTVERFAHREN

Der Kunde verpflichtet sich, am SEPA-Lastschriftverfahren teilzunehmen, um die vereinbarten Beiträge und Gebühren zu begleichen, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde. Der Kunde wird der Schaich & Wessely OG hierfür ein schriftliches Lastschriftmandat erteilen. Ist die Abbuchung aus Gründen, die vom Kunden zu vertreten sind, nicht möglich, ist die Schaich & Wessely OG berechtigt, dem Kunden eine Pauschale (Bearbeitungsgebühr und Mahnspesen) in Höhe von 8,00 Euro zuzüglich der angefallenen Rücklastschriftgebühren zu berechnen.

Die Möglichkeit einer Vorauszahlung der Beträge (Mitgliedschaft bzw Blöcke) kann individuell vereinbart werden (Der Kunde hat keinen Rechtsanspruch auf die Vorauszahlung). In diesem Fall bezahlen Kunden den entsprechenden Betrag im Vorhinein. Soweit nicht anders vereinbart, ist der volle Betrag vor Beginn der Nutzung des Produktes fällig, spätestens jedoch am 1. Tag der Nutzung. 

Die jeweils gültigen Preise sind der Website (www.fengbao.at) zu entnehmen. Mit Erscheinen einer neuen Preisliste verliert die alte Preisliste automatisch ihre Gültigkeit. Alle genannten Preise beinhalten 20 Prozent Umsatzsteuer.

VERZUG, FÄLLIGSTELLUNG

Bei Zahlungsverzug des Kunden ist die Schaich & Wessely OG berechtigt, Verzugskosten zu verrechnen. Hierunter fallen neben Verzugszinsen in der gesetzlichen Höhe auch die Kosten einer zweckentsprechenden Rechtsverfolgung (Mahn- und Inkassospesen, Gerichtsgebühren und Kosten für die Rechtsvertretung). Sofern ein Kunde mit zwei Monats- bzw Beitragszahlungen in Rückstand gerät, ist die Schaich & Wessely OG berechtigt, alle noch zu leistenden Beträge fällig zu stellen und den Vertrag aufzulösen. Nicht genutzte Trainingseinheiten sowie das Recht an der Teilnahme an zukünftigen Trainingseinheiten verfallen damit ausnahmslos.

HAUSORDNUNG

Die Schaich & Wessely OG ist berechtigt, eine für Kunden verbindliche Hausordnung in den Kung Fu Schulen auszuhängen. Die Hausordnung enthält insbesondere Regelungen zur zulässigen Nutzung des Trainingsequipments und der Kung Fu Schule sowie einen Verhaltenskodex.

Die Hausordnung ist auch unter

https://fengbao.at/hausordnung

einsehbar. Durch Akzeptieren der gegenständlichen AGB bestätigt der Kunde ausdrücklich, die Hausordnung gelesen und verstanden zu haben und anerkennt diese und wird sich an diese halten.

BILDMATERIAL

Der Kunde erteilt hiermit der Schaich & Wessely OG ausdrücklich die Zustimmung, dass Bildmaterial bzw Aufnahmen, die während der Trainingseinheiten bzw Veranstaltungen von der Schaich & Wessely OG) gemacht werden und auf welchen der Kunde erkennbar ist, auf sozialen Netzwerken (Facebook, YouTube, etc.) und der Schaich & Wessely OG Website – unentgeltlich – veröffentlicht werden dürfen. Sofern der Kunde eine Veröffentlichung ablehnt, wird er dies der Schaich & Wessely OG schriftlich per E-Mail an:

datenschutz@fengbao.at

mitteilen. Unsere Regelungen zum Datenschutz finden sich unter:

https://fengbao.at/datenschutz

HAFTUNG

Die Schaich & Wessely OG schließt jegliche Haftung für Gesundheits- oder Sachschäden, die durch den unsachgemäßen Gebrauch des Kunden entstehen, aus. Der Kunde verpflichtet sich, mit den Ausrüstungsgegenständen und den Räumlichkeiten sowie der Einrichtung pfleglich umzugehen.

Darüber hinaus übernimmt die Schaich & Wessely OG keinerlei Haftung für den Verlust persönlicher Gegenstände des Kunden, insbesondere Kleidung oder Wertgegenstände.

KOMMUNIKATION, KONTAKTDATEN

Der Kunde gibt der Schaich & Wessely OG bei Vertragsabschluss eine aktuelle E-Mail-Adresse bekannt, über die mit dem Kunden kommuniziert werden kann.

Der Kunde erklärt sich hiermit ausdrücklich einverstanden, dass rechtlich bedeutsame Erklärungen der Schaich & Wessely OG (Mahnungen, Erklärungen zu Änderungen der AGB, etc) entweder per Post an die von ihr zuletzt genannte Postanschrift oder elektronisch per E-Mail an die von ihr zuletzt genannte E-Mail-Adresse zugestellt werden.

Der Kunde verpflichtet sich, jede Änderung vertragsrelevanter Daten, wie Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Bankverbindung, der Schaich & Wessely OG mitzuteilen.

Jede Erklärung bzw. Anzeige durch den Kunden gegenüber der Schaich & Wessely OG ist entweder per Post, an die

Schaich & Wessely OG

FN 468424 i

Strozzigasse 30/1

1080 Wien

oder per E-Mail an die offizielle E-Mail-Adresse:

office@fengbao.at

zu erklären bzw. bekanntzugeben.

SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so lässt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt.

Es gilt österreichisches Recht. Gerichtsstand ist das sachlich zuständige Gericht in Wien.